dotore

Elvis – Wie Er Wirklich War

Elvis Wie er wirklich war
223 Seiten – Bilder SW
Autor Steve Dunleavy

Die deutsche Ausgabe des berühmten Buchs von Steve Dunleavy”Elvis What happened” gehört meiner Meinung nach zu den Pflichtlektüren eines Elvis Fans bzw. eines neuen Fans.

Das Buch erschien am 1. August 1977 in der amerikanischen Originalausgabe

Die deutsche Übersetzung wurde von “Rocky Buch” herausgegeben.

Steve Dunleavy hat das was ihm die drei Freunde und Leibwächter von Elvis – Sonny und Red West sowei Dave Hebler erzählt haben zu Papier gebracht.
Es war laut Angabe der drei ein “Rettungsversuch” für Elvis, der mit der Konfrontation der Realität auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden sollte.

Die bekannten Stories sind von Dunleavy natürlich oder so die Meinung vieler Fans dramaturgisch aufgepeppt worden. Denn skandalträchtiges und sensationelles verkauft sich eben besser.

1977 mag vieles von dem berichteten skandallös gewesen sein. Doch die meisten Geschichten klingen heute halb so schlimm.

Es ist eigentlich verwunderlich, dass das Buch soviele Fans hat, die es überhaupt nicht mögen, denn es wird nicht nur schlechtes über Elvis berichtet. Jedoch sollte sich jeder Fan sein eigenes Bild hiervon machen.

Die Bilder im Buch sind alle durchgänig schwarz/weiss und sind dem Fan durchweg bekannt. Was 1977 brandneu und aktuell war ist eben heute auch schon 30 Jahre alt.

Fazit:
Mein Fazit, alles in allem ein lesenswertes Buch. Wobei man einen Teil der Stories nicht so hoch bewerten soll und sie mit etwas Humor sehen.

Ein Kommentar zu “Elvis – Wie Er Wirklich War”

  1. Frankyam 27.06.2009 um 12:37 AM

    Hallo!
    Ja sehr gerne hätte ich dieses Buch!
    Jedoch woher???
    Kann mir jemand helfen, bzw einen Tip geben?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben